Allergien

Allergie ist ein allgemeiner Begriff für Überempfindlichkeitsreaktionen des Immunsystems auf normalerweise vom Körper tolerierte Substanzen. Hierzu zählen Insektengiftallergie wie Bienen- und Wespengiftallergien, Arzneimittelallergien z.B. auf Penicillin oder Aspirin, Pollenallergien, welche zu Heuschnupfen und allergischem Asthma bronchiale führen können, Nahrungsmittelallergien und Kontaktallergien. Letzere können häufig mit dem Beruf in Zusammenhang stehen und werden dann als Berufserkrankungen bezeichnet.


Im medizinischne Sinne werden Überempfindlichkeitsreaktionen eingeteilt in IgE-vermittelte Reaktionen vom Soforttyp (z.B. Klassische Bienen-/Wespengiftallergie) und zellvermittelte Reaktionen vom Spättyp (z.B. Kontaktallergie auf Nickel). Seltenere Reaktionsmuster sind humoral zytotoxische oder immunkomplexvermittelte Immunreaktionen (z.B. Leukozytoklastische Vaskulitis). Hiervon abzugrenzen sind sogenannte Pseudoallergien oder Intolleranzreaktionen, bei denen die Reaktion nicht primär immunologisch vermittelt wird. Hierzu zählt die Idiosynkrasie als überschießende Reaktion auf z.B. Antiphlogistika wie Acetylsalicylsäure (ASS) oder enzymatisch bedingte Überempfindlichkeiten wie bei Laktoseintoleranz.


So komplex die Einteilung von Allergien auch klingen mag, so einfach kann unter Umständen eine Zuordnung sein. Bereits die Anamnese (Patientengeschichte) kann einen relativ klaren Zusammenhang aufstellen zwischen Ursache und Reaktion. Weitere allergologische Untersuchungsmethoden sind der PRICK-TEST zum Nachweis von Soforttypreaktionen und der Epikutan- oder Pflastertest zum Nachweis von Kontaktsensibilisierungen vom Spättyp.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten bei Pollenallergikern lassen sich häufig als Kreuzreaktionen auf gemeinsame Allergiegruppen erklären. Unabhängig vom zugrundeliegenden Mechanismus ist die Grunddevise bei allergischen Reaktionen das auslösende Agens zu vermeiden. Da dies nicht immer so einfach ist, stehen neben einer Notfallapotheke für den Patienten zumindest für einige Allergene wie Insektengiftallergene oder Pollenallergene Hyposensibilisierungen zur Verfügung.



Dermatologie Zentrum Braun-Falco DERMATOLOGIE ZENTRUM BRAUN-FALCO Prof. Dr. med. Markus Braun-Falco und Kollegen Nymphenburger Str. 22 80335 München

089 579497730

Home Leistungen über uns Anfahrt Kontakt