Operative Dermatologie

Die operative Dermatologie umfasst die Entfernung von Hautgewebe aus diagnostischen und/oder therapeutischen Gründen. In den meisten Fällen handelt es sich um die operative Entfernung von Hautgeschwulsten, welche gutartig sein können wie z.B. Naevuszellnaevi (Muttermale), Fibrome und Zysten oder bösartig wie schwarzer Hautkrebs (malignes Melanom) und weißer Hautkrebs (Basalzellkarzinom, M. Bowen, Plattenepithelkarzinom). Gerade bei der Entfernung bösartige Hautgeschwulste ist eine enge Zusammenarbeit mit einem dermatohistopathologischen Labor wichtig, um bei schnittrandkontrollierten Exzisionen einen gegenseitig abgestimmte Ablauf zu gewähren.


Am Dermatologie Zentrum Braun-Falco stehen zwei modern eingerichtete operative Eingriffsräume für operative Eingriffe an der Haut zur Verfügung. Die entfernten Gewebestücke werden im Praxis zugehörigen dermatohistopathologischen Labor bearbeitet und befundet. Das direkte und enge Zusammenwirken von klinischer Einschätzung und histologischer Beurteilung eines Hautbefundes gewährt ein hohes Mass an diagnostischer Aussage. Am Dermatologie Zentrum Braun-Falco gilt das interne Dogma, dass jedes operativ entfernte Gewebestück histopathologisch untersucht wird, auch wenn es sich mutmasslich um gutartige Hautveränderungen handelt.




Home Leistungen Über uns Kontakt Anfahrt
Dermatologie Zentrum Braun-Falco DERMATOLOGIE ZENTRUM BRAUN-FALCO  Prof. Dr. med. Markus Braun-Falco und Kollegen

Dermatologie Zentrum Braun-Falco   |   Nymphenburger Str. 22   |   80335 München   |   T 089-57949773-0   |   F 089-57949773-9

Impressum